Eilmeldung

Eilmeldung

Das Nashorn ist los: Neues von ESC-Siegerin Netta Barzilai

Das Nashorn ist los: Neues von ESC-Siegerin Netta Barzilai
Schriftgrösse Aa Aa

Es geht um einen Bräutigam, der am Traualtar kalte Füße bekommt, und ein Nashorn in Rosa. Netta Barzilai meldet sich erstmals seit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest im Mai 2018 mit einem neuen Werk zu Wort: Bassa Sababa heißt das Lied, die Israelin bediente sich dafür unter anderem afrikanischer und arabischer Klänge. Als Trockenübung klingt das dann so:

„Bam bam bassabi, Mesiba bassim, Bismi wasabi, Bassa sababa, Bam bam”, intoniert Netta Barzilai den Refrain.

Dank Barzilais ESC-Sieg im Vorjahr ist Israel im Mai Gastgeber. Für Österreich tritt die Elektro-Pop-Künstlerin PÆNDA an. Sie muss ebenso wie der noch nicht feststehende Schweizer Teilnehmer aber erst im Halbfinale ran. Wen Deutschland ins Rennen schicken wird, entscheidet sich am 22. Februar.