Eilmeldung

Eilmeldung

Viel E beim Genfer Autosalon

Viel E beim Genfer Autosalon
Schriftgrösse Aa Aa

Nicht röhrende Motoren, sondern surrende Elektroantriebe sollen beim diesjährigen Genfer Autosalon im Mittelpunkt stehen. Mehr als 15 Modelle werden auf der am Donnerstag beginnenden Messe zu sehen sein. Manche von ihnen sind allerdings noch nicht straßentauglich. Doch auf den fahrenden Zug wollen alle Autobauer aufspringen.

„Ich glaube, 2019 ist das Jahr des Elektroautos", so der britische Journalist Jim Holder. „Viele Hersteller haben bisher die Hände davon gelassen, weil diese Fahrzeuge weniger gewinnträchtig sind. (...) Aber die Autobauer merken jetzt, dass die Nachfrage da ist - angetrieben von den Behörden, um die Ziele bei der Abgasverringerung zu erreichen. Fast jeder Hersteller wird deshalb dieses Jahr in irgendeiner Form ein E-Modell im Angebot haben“, sagt Holder.

Seit 1905 werden in Genf Fahrzeuge im Rahmen des Automobilsalons ausgestellt. Dass irgendwann einmal Treibstoff aus der Steckdose die Messe bestimmen würden, hätten sich die Pioniere damals sicherlich nicht gedacht.