Umfrage: Sozialisten im Aufwind bei 30,6 %

Umfrage: Sozialisten im Aufwind bei 30,6 %
Copyright REUTERS/Juan Medina
Von Kirsten Ripper mit Reuters, ABC_es
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Eine neue Umfrage zur Wahl in Spanien im April.

WERBUNG

Die konservative Zeitung ABC hat eine neue Umfrage zu den spanischen Parlamentswahlen im April veröffentlicht. Danach liegen die Sozialisten von Ministerpräsident Pedro Sanchez mit 30,6 % deutlich vorn. Die konservative Volkspartei PP verliert weiter an Zuspruch und stürzt von 33 % bei den Wahlen 2016 auf 22,1 % ab. Die rechtspopulistische VOX liegt mit 12,1 % fast gleichauf mit den Liberalen von Ciudadanos, die 13,2 % erreichen. VOX kommt laut der Umfrage auf 36, Ciudadanos auf 38 Sitze.

Der Umfrage, die vom Meinungsforschungsinstitut GAD3 erstellt wurde, zeigt, dass die regierenden Sozialisten 49 Sitze hinzugewinnen und auf 134 der 350 Sitze im Parlament kommen könnten. Allerdings hätten sie auch damit keine absolute Mehrheit.

"Frankenstein-Pakt"

ABC schreibt, dass nur ein sogenannte "Frankenstein-Pakt" bestehend aus Sozialisten, katalanischen Unabhängigkeitsbefürworten, der linken Podemos und baskischen Nationalisten zusammen auf eine absolute Mehrheit kommen. Mit "Frankenstein-Pakt" wird in Spanien ein Wahlbündnis bezeichnet, dessen Parteien sehr unterschiedliche politische Vorstellungen vertreten.

Ministerpräsident Pedro Sanchez hatte im Februar vorgezogene Neuwahlen anberaumt, nachdem sein Haushaltsplan für 2019 im Parlament in Madrid gescheitert war. Die Wahlen finden am 28. April statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wohnungsnot in Spanien: Mietpreise 17 Mal stärker gestiegen als die Löhne

Spanien will Goldenes Visum abschaffen

Passagiere mit gefälschten Dokumenten: Spanische Behörden halten Kreuzfahrtschiff fest