Plogging: Beim Joggen Müll einsammeln - voll cool

Plogging: Beim Joggen Müll einsammeln - voll cool
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Schweden machen es vor: so wird Joggen nützlich für die Umwelt und Müllentsorgung mach Spaß.

WERBUNG

Wie die Aktivistin Greta Thunberg kommt ein weiterer Umwelt-Trend aus Schweden: Das "Plogging" - dabei sammeln Jogger, während sie rennen, Müll ein.

Plogging-Erfinder Erik Ahlström erklärt: "Plogga - auf Schwedisch "plocka" bedeutet aufheben, dazu kommt das Wort Jogging, die beiden kombiniert, das ist Aufheben und Joggen.

Inzwischen gibt es Plogger auf allen Kontinenten. Darüber freut sich Erik Ahlström: "Der Weltrekord wurde in Mexiko Citry aufgestellt, viertausend Leute beim Plogging an einem einzigen Tag. Aber in Indien sind es wohl regelmäßig etwa zehntausend. Der derzeit größte Running-Trend ist Plogging."

In Schweden nehmen die Plogger den aufgeklaubten Müll mit nach Hause und entsorgen ihn dort ordnungsgemäß. So wird Mülltrennung sportlich und cool.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wer zieht ins Finale der Frauen-WM ein? Spanien und Schweden treffen aufeinander

Gastgeberinnen aus England im Finale gegen Deutschland oder Frankreich

Vierfach amputierter Schwimmer Theo Curin durchquert den Titicacasee