Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl in Spanien: PP-Chef Pablo Casado (38) im Porträt

Wahl in Spanien: PP-Chef Pablo Casado (38) im Porträt
Copyright
REUTERS/Juan Medina
Schriftgrösse Aa Aa

Er ist das neue Gesicht der spanischen Volkspartei: Pablo Casado. Bei den anstehenden Wahlen in Spanien soll er die konservative Partei zurück an die Spitze führen. Im vergangenen Jahr hat Casado die Partei vom früheren Ministerpräsidenten Mariano Rajoy übernommen, der an einem Misstrauensvotum im Parlament gescheitert war. Nun strebt Casado selbst nach dem Amt als Ministerpräsident. Seine Wahlversprechen: ein hartes Vorgehen gegen katalanische Separatisten und gegen illegale Einwanderung.

REUTERS/Sergio Perez
Casado zusammen mit seiner Frau.REUTERS/Sergio Perez

Gegen Abtreibung und für ein klassisches Familienbild

Er ist ein Politiker der jüngeren Generation, die für traditionelle Werte steht. Obwohl er erst 38 Jahre alt ist, lehnt Casado Abtreibungen ab und will das Konzept der klassischen Familie fördern. Natürlich ist Casado selbst schon seit fast zehn Jahren mit seiner Frau Isabel Torres Orts verheiratet. Die Psychologin hat er damals an der Universität kennengelernt - mit ihr hat er zwei Kinder.