Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Armbrust-Rätsel von Passau: 5 mysteriöse Todesfälle

Armbrust-Rätsel von Passau: 5 mysteriöse Todesfälle
Copyright
AP
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Fall der getöteten fünf Menschen in Bayern und Niedersachsen sollen am Dienstag im Laufe des Tages die Ergebnisse der Obduktionen vorliegen. Drei Tote waren am Samstag in einer Pension in Passau gefunden worden, zwei weitere am Montag in Wittingen bei Gifhorn - in der Wohnung einer der beiden in Passau gefundenen toten Frauen.

Die eine der beiden jetzt in Niedersachsen gefundenen Toten ist offenbar die Schwester der Toten in Passau. Die beiden sollen zusammen in der Wohnung in Wittingen bei Gifhorn gelebt haben.

Obduktion soll Aufschluss geben

Wie genau die beiden Fälle zusammenhängen, steht noch nicht fest. Am Samstag hatten Mitarbeiter einer Passauer Pension in einem Zimmer drei 53, 33 und 30 Jahre alte Gäste tot gefunden.

Der 53 Jahre alte Mann wurde von Gästen der Pension als Mann im Anzug mit langem weißen Bart beschrieben.

Die Ermittler stellten neben den Leichen im Dreibettzimmer der Pension drei Armbrüste sicher. Bei den zwei in Wittingen leblos entdeckten Frauen wurden laut Polizei keine Armbrüste oder Pfeile gefunden. Eine der beiden Frauen soll die Lebenspartnerin der in Passau gestorbenen 30-Jährigen gewesen sein.