Eilmeldung

Eilmeldung

May stimmt zu, Zeitplan für ihren Rücktritt festzulegen

May stimmt zu, Zeitplan für ihren Rücktritt festzulegen
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Premierministerin Theresa May hat dem einflussreichen 1922-Komitee versprochen, einen Zeitplan für ihren Rücktritt vorzubereiten.

Zuvor hatten die Mitglieder des Gremiums mit einem erneuten Misstrauensvotum gedroht. May wird von Vielen für den verzögerten Brexit verantwortlich gemacht. Ihr Ansehen ist dadurch immer weiter gesunken.

"Wir haben ein Treffen vereinbart, um den Zeitplan für die Wahl eines neuen Vorsitzenden der Conservative Party festzulegen. Das Treffen soll nach der erneuten Abstimmung stattfinden, unabhängig davon, wie diese ausgeht, unabhängig davon ob das Abkommen angenommen wird oder nicht", sagte Graham Brady, der Vorsitzende des 1922-Komitees.

Der ehemalige Außenminister Boris Johnson will sich nach Mays Rücktritt um den Parteivorsitz bewerben. Traditionell werden die Parteichefs immer auch Regierungschefs.

Neben Johnson haben schon zahlreiche andere Politiker der Konservativen Partei ihr Interesse bekundet.

Eine weitere Kandidatin für das Amt ist die Ministerin für Arbeit und Rente, Amber Rudd.

Auch der britische Innenminister Sajid Javid oder Außenminister Jeremy Hunt könnten May ablösen.