Eilmeldung
This content is not available in your region

Bombenexplosion in der Türkei

euronews_icons_loading
Bombenexplosion in der Türkei
Copyright  Reuters (αρχείου)
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem mutmaßlichen Bombenanschlag in der südtürkischen Provinz Hatay sind drei Menschen ums Leben gekommen. Es handelt sich um drei Syrer.

Fernsehberichten zufolge hatten sie in einem geparkten Auto gesessen, das gegen Mittag an einer Straße in der Stadt Reyhanli explodiert war.

Der Vorfall könne terroristische Hintergründe haben. Die Ermittlungen dauern an.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, unter Berufung auf Innenminister Süleyman Soylu, bei einem Gespräch mit Journalisten, es sei klar, dass im Auto eine Bombe war.

Die Stadt Reyhanli liegt an der Grenze zu Syrien. Die Türkei hat in den vergangenen Jahren offiziellen Angaben zufolge mehr als 3,5 Millionen Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland aufgenommen.