Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Das älteste Golfturnier der Welt kehrt nach Nordirland zurück

Das älteste Golfturnier der Welt kehrt nach Nordirland zurück
Copyright
REUTERS/Ian Walton
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im nordirischen Portrush findet in diesem Jahr das älteste Golfturnier der Welt statt - die "Open Championship". Mit dabei ist auch der US-Amerikaner Justin Thomas, Neunter der Weltrangliste, der sich viel vorgenommen hat:

"Die 'Open Championship' ist ein Turnier, das ich natürlich gewinnen will. Das wäre etwas ganz Besonderes für mich. Denn ich denke, dass man dafür in allen Bereichen auf der Höhe sein muss. Man muss am kreativsten sein, die besten Golfschläge haben und seine Emotionen am besten unter Kontrolle halten. Außerdem sind die Fans bei der 'Open Championship' immer die besten."

"Die 'Open Championship' ist etwas ganz Besonderes"

Die "British Open", wie das Turnier auch häufig genannt wird, kehrt nach langer Zeit wieder nach Nordirland zurück. Zuletzt fand das Event 1951 in Portrush statt, damals durfte sich der Engländer Max Faulkner von den Fans feiern lassen.

Die Zuschauer in Irland haben auch heute noch einen guten Ruf, bestätigt Justin Thomas: "Ich weiß, dass die irischen Fans kommen und uns anfeuern werden. Das wird unglaublich - für das ganze Land. Dieses Turnier ist wegen seiner Geschichte etwas ganz Besonderes."

Ab Donnerstag kämpft die Weltspitze des Golfsports in Nordirland um die begehrte Trophäe.