Russland: Vier Kinder sterben bei Brand in Zeltlager

Russland: Vier Kinder sterben bei Brand in Zeltlager
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sie waren zwischen elf und 13 Jahren alt. Das Feuer war in einem Jugendcamp bei Komsomolsk am Amur ausgebrochen. Warum, ist noch unklar.

WERBUNG

Bei einem Feuer in einem Zeltlager in der fernöstlichen russischen Region Chaborowsk sind vier Kinder ums Leben gekommen. Der Brand war in einem Jugendcamp in einem Skigebiet bei Komsomolsk am Amur ausgebrochen.

Die Opfer waren zwischen elf und 13 Jahren alt. Ein Kind starb noch im Lager, die drei weiteren Kinder starben später im Krankenhaus. Insgesamt waren 189 Kinder im Lager. Sie werden von Psychologen betreut.

Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst nicht bekannt. Der Gouverneur von Chaborowsk sagte, für das Zeltlager habe es keine amtliche Genehmigung gegeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hochwasser in Russland und Kasachstan: Über 100.000 Menschen evakuiert

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk

Russischer Regimekritiker Orlow in Haft: Menschenrechtsorganisation beklagt unmenschliche Umstände