Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Aus der Euronews-Redaktion: Newsletter auf Whatsapp & Telegram

Aus der Euronews-Redaktion: Newsletter auf Whatsapp & Telegram
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Euronews gibt es als Newsletter auf WhatsApp, auf Facebook Messenger und auf Telegram - direkt auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Auf WhatsApp, Facebook Messenger oder Telegram bekommen Sie jeden Abend einen Newsletter - direkt aus der Euronews-Nachrichtenredaktion: Unsere täglichen Empfehlungen mit den interessantesten Meldungen und Videos. Wir wollen Sie nicht mit News und Pushes überfluten.

Nur in seltenen Ausnahmen schicken wir auch mal eine Breaking News - also eine Eilmeldung -, wenn wir glauben, dass es wirklich wichtig ist.

Um den Whatsapp-Newsletter zu bekommen, müssen Sie die im untenstehenden Button genannte Telefonnummer in ihre Kontakte aufnehmen. Und an diese dann per WhatsApp das Wort "Start" als Nachricht schicken. Schon geht es los!

Bei Facebook Messenger brauchen Sie keine Nummer einzugeben. Sie müssen nur unsere Seite mit ihrer Seite verbinden und dann das Wort "Start" im Messenger als erste Nachricht schicken.

Aber Sie können den Newsletter auch ganz einfach wieder abbestellen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Euronews auf Deutsch gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram!