Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Erste geschlechtsneutrale Barbie

Erste geschlechtsneutrale Barbie
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Wespentaille, blond und mit langen Beinen: Die klassiche Barbie wurde oft für das Frauenbild, das sie Kinder vermittelt, kritisiert. Jetzt hat Mattel die erste geschlechtsneutrale Puppe in sechs verschiedenen Hauttönen auf den Markt gebracht.

Mattels "Creatable World" -Puppen werden mit abnehmbare Perücken und verschiedenen Outfits geliefert. Kinder können traditioneller "männliche" und "weibliche" Kleidung kombinieren.

Die Idee dahinter ist, die Kinder selber entscheiden zu lassen, wie sie die Puppen anziehen. Die Puppen wurden auch in Absprache mit einem Kinderarzt anatomisch so gestaltet, dass sie geschlechtsneutral sind und kosten knapp 40 Euro.