UN: Corona verschärft Ungleichheit der Geschlechter

Brazil Virus Field Hospital
Brazil Virus Field Hospital Copyright AP 4273244
Von Irina Belikova
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Corona – Pandemie stehen Frauen an der Front, und trotzdem vertiefe die Pandemie nur die Ungleichheit zwischen Männern und Frauen, so UNO Generalsekretàr Antonio Guterrez. Er warnte, man laufe Gefahr, das in jahrzehntlanger Arbeit erreichte zu verlieren.

WERBUNG

In der Corona - Pandemie stehen vor allem Frauen an der Front, und trotzdem vertiefe die Pandemie nur die Ungleichheit zwischen Männern und Frauen, so UNO Generalsekretàr Antonio Guterrez. Er warnte, die Welt laufe Gefahr, das in jahrzehntelanger Arbeit erreichte zu verlieren.

Persönliche Schutzausrüstung wird oft passend für den Standard-Mann angefertigt, was heisst, weibliches Pflegepersonal ist möglicherweise einem größeren Infektionsrisiko ausgesetzt. Weniger als 30 % der Führungspositionen im Gesundheitssektor sind von Frauen besetzt, sie stellen aber 70 bis 90 % der Beschäftigten im Gesundheitswesen, sie machen die Arbeit. Aber entscheiden nicht.
Antonio Guterres
UN-Generalsekretär

Guterres unterstrich die wichtige Rolle, die Frauen weltweit innehaben, dass sie Millionen Menschen helfen. Wegen anhaltender Ungleichheiten und Vorurteilen würden jedoch nur wenige Frauen für ihre Leistungen anerkannt. Gleichzeitig haben viele Frauen, kein regelmäßiges Einkommen oder funktionierende soziale Sicherheitsnetze.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Straßburger Gericht kippt Maskenpflicht

Noch 257 Jahre bis zur Geschlechterparität in der Wirtschaft

Erste geschlechtsneutrale Barbie