Eilmeldung

Barcelona: 350.000 Menschen protestieren für Unabhängigkeit

Barcelona: 350.000 Menschen protestieren für Unabhängigkeit
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Erneut sind Hunderttausende Katalanen auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen langjährige Haftstrafen für neun Führer der Unabhängigkeitsbewegung. Rund 350.000 Menschen nahmen an einem Marsch in der Regionalhauptstadt Barcelona teil.

Die Demonstranten skandierten Slogans wie "Freiheit für die politischen Gefangenen!". Bei einem Treffen mit mehr als 700 Bürgermeistern, die ebenfalls am Protest teilnahmen, sagte der separatistische Regionalpräsident Quim Torra: "Auf dem Weg zur Unabhängigkeit gibt es kein Zurück!" Darüber schrieb er auch auf Twitter:

Der amtierende spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez sagte bei einem Besuch auf Teneriffa, die gewalttätigen Proteste der vergangenen Wochen seien ein Angriff auf die katalanische Gesellschaft.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.