Eilmeldung
euronews_icons_loading
Zweiköpfige Kobra sorgt in Indien für Aufsehen

Eine seltene zweiköpfige Kobra wurde nahe der ostindischen Stadt Midnapore entdeckt.

Die 35 Zentimer lange Kobraschlange verirrte sich in das Dorf Ekarukhi und sorgte dort für Aufsehen. Die Dorfbewohner fütterten sie mit Milch und weigerten sich, sie den Förstern zu übergeben, die sie wieder aussetzen wollten. Die gläubigen Hinduisten wollen sie als ein heiliges Tier verehren.

Experten glauben, dass die beiden Köpfe das Resultat einer unvollständigen Spaltung von Embryonen oder dem Einfluss von schädlichen Umweltfaktoren sein können.