Torlos Top: Barcelona und Real nach 0:0 weiter an Tabellenspitze

Torlos Top: Barcelona und Real nach 0:0 weiter an Tabellenspitze
Copyright APTN screenshot
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Match wurde von Protesten begleitet.

WERBUNG

Vor und während des CLASICO - des Spiels Barca gegen Real Madrid - in Barcelona haben Unterstützer der Unabhängigkeit von Katalonien in der Nähe des Camp Nou Stadions FREIHEIT für die politischen Gefangenen gefordert.

Auf dem Platz dominierte in der ersten Halbzeit das Gäste-Team mit Tony Kroos. Doch die Begegnung blieb trotz vieler Chancen torlos. Gegen Torhüter Marc-André ter Stegen ließen die Königlichen aber vor allem in der ersten halben Stunde viele gute Chancen ungenutzt. 

93 246 Zuschauer konnten zwar Ballon d'Or Weltfußballer Lionel Messi verfolgen, doch er hatte kaum Chancen.

Die zweite Halbzeit war ausgeglichener, weil die Gäste von Trainer Zinedine Zidane weniger nach vorne stürmten. Dann hatte die Barca-Elf von Coach Ernesto Valverde die besseren Chancen.

Der Ball landete in der 72. Minute aber auf der anderen Seite im Tor. Der Treffer von Gareth Bale wurde alledings wegen eines Abseits von Flankengeber Ferland Mendy nicht gezählt.

So teilen sich der FC Barcelona und Real Madrid weiterhin den ersten Tabellenplatz der Liga mit je 36 Punkten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rassismusvorwürfe in der Premier League: Tottenham kündigt Konsequenzen an

Nächste Stufe des Protests: Separatisten blockieren Bahnhof in Barcelona

Katalonien: Verletzte bei Protesten nach Gerichtsurteilen