Eilmeldung
This content is not available in your region

Segel-Regatta Sydney-Hobart gestartet

 Segel-Regatta Sydney-Hobart gestartet
Copyright
Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Die traditionelle Segel-Regatta von Sydney nach Hobart hat begonnen. Mit der größten Beteiligung seit 25 Jahren machten sich am zweiten Weihnachtsfeiertag 157 Jachten auf den Weg zur Inselhauptstadt von Tasmanien.

Die Segeljacht "Comanche" hat rund vier Stunden nach dem Start des Rennens, mit etwa einer Seemeile Vorsprung die Führung übernommen und rechtfertigte damit erneut ihre Favoritenstellung beim jährlichen Ozean-Klassiker.

Rekorde werden angesichts der Windverhältnisse von rund 30 Kilometern pro Stunde diesmal nicht erwartet. Nach den schweren Buschbränden der vergangenen Wochen herrschte gutes Wetter im Hafen von Sydney, wo Tausende Zuschauer den Start verfolgten.

Das 628 Seemeilen lange Rennen ins südlich des australischen Festlandes gelegene Tasmanien dauert etwa zwei Tage. Rekordsieger ist die Maxi-Segeljacht "Wild Oats XI", sie könnte in diesem Jahr zum zehnten Mal gewinnen.

2017 stellte die Segeljacht "Comanche" den Streckenrekord auf, mit einem Tag, 9 Stunden und 15 Minuten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.