Eilmeldung
This content is not available in your region

Terrorangriff auf Militärbasis in Kenia

euronews_icons_loading
Terrorangriff auf Militärbasis in Kenia
Copyright  Public Domain   -   Staff Sgt. Lexie West
Schriftgrösse Aa Aa

Islamistische Al-Shabaab-Kämpfer haben am Sonntag einen Militärstützpunkt in Kenia angegriffen, der auch von US-Soldaten genutzt wird.

Die kenianische Armee teilte mit, die Attacke sei abgewehrt und mindestens vier Angreifer getötet worden. Al-Shabaab erklärte, man habe ein Flugzeug und anderes militärisches Gerät der US-Streitkräfte zerstört.

Die US-Kommandozentrale für Einsätze in Afrika (Africom) erklärte, Al-Shabaab übertreibe und suche mit Lügen falsche Schlagzeilen. Allerdings sprachen US-Vertreter auch von beschädigter Infrastruktur und Ausrüstung.

Im Camp Simba, in Lamu, bildet das US-Militär afrikanische Soldaten im Kampf gegen islamistische Gruppen aus.

Die Islamistenmiliz Al-Shabaab beherrscht weite Teile des Nachbarlandes Somalia und verübt dort und in Kenia immer wieder Anschläge. Das kenianische Militär unterstützt den Kampf gegen Al-Shabaab.