Eilmeldung
This content is not available in your region

Lissabon ist "Grüne Hauptstadt Europas"

Lissabon ist "Grüne Hauptstadt Europas"
Copyright
Euronews / Afp
Schriftgrösse Aa Aa

Lissabon, die grüne Stadt, wird noch grüner in diesem Jahr. Die portugiesische Metropole ist 2020 "Umwelthauptstadt Europas". Der Titel wird von der EU-Kommission vergeben und ist Anerkennung und Ansporn zugleich. Das grüne Hauptstadtjahr begann an diesem Sonntag mit einer Baumpflanzaktion. 20.000 Stück, auch der Bürgermeister Fernando Medina legte Hand an.

"Das Pflanzen von Bäumen trägt dazu bei, eine der negativsten Auswirkungen des Klimawandels und der globalen Erwärmung, zu bekämpfen, Hitzewellen. Durch das Anlegen bepflanzter Flächen kann die Temperatur in der Umgebung um 3 bis 5 Grad gesenkt werden."

Auf diese und viele andere Initiativen setzt Lissabon im grünen Hauptstadtjahr. Zum offiziellen Start gab es ermutigende Worte von UN-Generalsekretär Antonio Guterres und dem Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmmermans.

Frans Timmermans. "Macht weiter so bisher und noch viel mehr, damit ihr uns Politiker dazu zwingt, die richtigen Dinge zu tun."

Antonio Guterres: "In diesem Jahr, 2020, müssen wir den Beweis erbringen, dass wir den Krieg, den die Menschheit gegen die Natur begonnen hat, beenden wollen."

Lissabon tritt als Umwelthauptstadt Europas die Nachfolge von Oslo an und hat ein ehrgeiziges Klimaziel, die Stadt will bis 2050 klimaneutral werden.

Rund 4500 Menschen machten bei der ersten Baumpflanzaktion mit, weitere werden folgen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.