Eilmeldung
This content is not available in your region

Flugzeugabschuss: Trauerfeier für elf ukrainische Opfer

euronews_icons_loading
Flugzeugabschuss: Trauerfeier für elf ukrainische Opfer
Copyright  Quelle: AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Im Beisein des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj sind in Kiew die sterblichen Überreste von Opfern des Flugzeugabsturzes im Iran eingetroffen. Elf der 176 Menschen an Bord der abgeschossenen Maschine waren ukrainische Staatsbürger.

Selenskyj sagte jeder Opferfamilie finanzielle Unterstützung in Höhe von umgerechnet rund 7400 Euro zu.

Die Boeing 737 der Fluggesellschaft Ukraine International Airlines war am 8. Januar in Teheran mit Ziel Kiew abgehoben und kurz nach dem Start abgestürzt. Der Iran gab später zu, die Maschine ungewollt abgeschossen zu haben.

Das iranische Amt für Zivilluftfahrt will den Flugschreiber nun doch selbst auswerten, nachdem es zuvor geheißen hatte, der Iran verfüge nicht über die dafür notwendigen technischen Mittel. Berichte, denenzufolge der Flugschreiber in der Ukraine untersucht werde, wies die Behörde zurück.

Церемонія вшанування пам’яті загиблих унаслідок катастрофи літака МАУ в Ірані.

Церемонія вшанування пам’яті загиблих унаслідок катастрофи літака МАУ в Ірані.

Publiée par Офіс Президента України sur Dimanche 19 janvier 2020