Eilmeldung
This content is not available in your region

Wie sich Europa gegen das Corona-Virus rüstet

euronews_icons_loading
Wie sich Europa gegen das Corona-Virus rüstet
Copyright
Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Zusätzliche Kontrollen und Warnhinweise für Ankünfte aus China sind ein vertrauter Anblick an vielen europäischen Flughäfen wie hier in Paris. Auf dem gesamten Kontinent machen nationale Gesundheitsbehörden mobil, um einer Ausbreitung des Virus vorzubeugen. Die Behörden wollen vorbereitet sein, wie die französische Gesundheitsministerin erklärt.

"In Frankreich sind wir vorbereitet. Wir können den Test innerhalb weniger Stunden durchführen, und haben Standardverfahren für alle potenziellen Patienten in Frankreich entwickelt", sagte Agnes Buzyn." Alle Krankenhäuser wissen, was zu tun ist, und die Krankenwagen und Rettungsdienste sind in Alarmbereitschaft. "

Symptome ähneln denen einer normalen Grippe

Schon wenige Tagen nach dem Ausbruch hatten deutsche Virologen einen Test entwickelt, das jetzt in China eingesetzt wird. Es geht vor allem darum, die Symptome des neuen Virus von einer gewöhnlichen Grippe zu unterscheiden.

Pasi Penttinen vom Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten sagte: "Wenn jemand schwerwiegende Symptome der Atemwege hat, Husten, Fieber, Kurzatmigkeit und in den letzten 14 Tagen in Wuhan war oder Kontakt mit jemandem hatte, der ein bestätigter Fall ist, dann sollten wir über eine Coronavirus-Infektion nachdenken, aber zum jetzigen Zeitpunkt in keiner anderen Situation."

Trotz aller Bemühungen befürchten die Behörden, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch in Europa Infektionen auftauchen. Doch mithilfe der Erfahrungen mit dem SARS-Virus im Jahr 2003 sind Experten vorsichtig optimistisch, das Corona-Virus eindämmen zu können.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.