Eilmeldung
This content is not available in your region

War es das Nacktfoto? Lindsey Vonn kommt nicht zum Opernball

euronews_icons_loading
Lugner presents a photo and a book of former ski star Lindsey Vonn,
Lugner presents a photo and a book of former ski star Lindsey Vonn,   -   Copyright  AP Photo/Ronald Zak   -   Ronald Zak
Schriftgrösse Aa Aa

Ex-Skistar Lindsey Vonn hat den Auftritt mit Richard "Mörtel" Lugner beim Wiener Opernball abgesagt.

Auf Twitter schrieb die 35-Jährige am Freitag: "Hey Leute, ich möchte Euch nur wissen lassen, dass ich die Wiener Staatsoper nicht besuchen werde."

Die Wintersport-Ikone, die vor einem Jahr ihre spektakuläre Karriere beendet hatte, gibt dem Unternehmer somit einen Korb.

Nacktfoto Hintergrund der Absage?

Grund für die Absage könnte ein Auftritt Lugners am Mittwoch gewesen sein, den Vonn möglicherweise als geschmacklos empfunden hat.

Auf der Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Opernballgasts hatte er ein Nackt-Foto Lindsey Vonns aus einem Buch des Ex-Skistars in die Kameras gehalten.

AP Photo/Ronald Zak
Richard Lugner zeigt Foto von Lindsey VonnAP Photo/Ronald ZakRonald Zak

Der 87-jährige erfuhr von der Absage am frühen Freitagmorgen. Wer die ehemalige Sportlerin als Ehrengast ersetzen wird, ist noch unklar. Es gebe rechtliche Probleme, die man mit den Anwälten klären müsse, hieß es in einer offiziellen Stellungnahme.

Lugner lädt seit rund 30 Jahren Stars in seine Loge beim Wiener Opernball ein und sorgt damit stets für großes Aufsehen vor und während der wichtigsten gesellschaftlichen Veranstaltung Österreichs.

Zu den Gästen zählten in den vergangenen Jahren Sophia Loren, Pamela Anderson und Kim Kardashian. Glücklich war Lugner mit seinen Besucherinnen schon öfter nicht: Kardashian etwa ließ "Mörtel" nach kurzer Zeit allein auf dem Ball zurück.

Ausgeschlossen scheint, dass Lugner nun solo zum Opernball am 20. Februar kommt. "Ich komme in Begleitung. Das ist sicher", so der 87-Jährige. Er habe ohnehin immer einen Reservegast.