EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Emmanuel Macron will mit Gelbwesten sprechen

Emmanuel Macron will mit Gelbwesten sprechen
Copyright POOL/AFPChristophe PETIT TESSON
Copyright POOL/AFP
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Macron betonte, er würde eine Gruppe von Vertretern der "Gelbwesten"-Bewegung empfangen, um mit ihnen im Élyséepalast zu diskutieren.

WERBUNG

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat in Paris die 57. Internationale Landwirtschaftsmesse eröffnet.

Macron stellt sich hinter Bauernverbände

Der Staatschef sagte gegenüber Vertretern von Bauernverbänden, die Politik stehe hinter ihnen und der Landwirtschaft. Die Bauern hatten zuvor zunehmende pauschale Angriffe auf ihren Berufsstand kritisiert.

Handlungen gegen Landwirte seien mit nichts zu rechtfertigen, sagte der Präsident. Zudem erklärte er, wie wichtig die Modernisierung der Landwirtschaft sei.

Dialog mit Gelbwesten-Bewegung

Medienberichten zufolge gab sich Macron auch weiter offen für einen Dialog mit der "Gelbwesten"-Bewegung. Der französische Politiker betonte, er würde eine Gruppe von Vertretern empfangen, um mit ihnen im Élyséepalast zu diskutieren.

Die sogenannten "Gelbwesten" protestieren seit mehr als einem Jahr gegen die Reformpolitik Macrons. Der Präsident hatte angesichts der Demonstrationen im Rahmen der nationalen Diskussionsrunde "Grand Débat" einen Dialog mit Bürgern begonnen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weniger Besucher: Macron stellt Umweltschutzpläne am Mont Blanc vor

Gewalt bei Gelbwesten-Demo: Ermittlungen gegen Polizisten

Durchbruch: KI hilft, Krebsart unbekannten Ursprungs zu identifizieren