Eilmeldung
This content is not available in your region

Kursrutsch an den Weltbörsen, Dax fällt um mehr als 5 Prozent

euronews_icons_loading
Trader in der KEB Hana Bank in Seoul
Trader in der KEB Hana Bank in Seoul   -   Copyright  AP Photo/Ahn Young-joon
Schriftgrösse Aa Aa

Der Kursrutsch an den Weltbörsen aus Furcht vor einer Coronavirus-Pandemie geht auch am Freitag weiter: Der Dax ist am Freitagmorgen um mehr als 5 Prozent auf 11 743,16 Punkte gefallen.

Mit einem Verlust von mehr als 12 Prozent seit dem vergangenen Freitag erleben die Anleger die schwärzeste Woche seit Beginn der Griechenland-Schuldenkrise im Sommer 2011.

Das Gleiche zeigte sich auch an der Pariser Börse, sie schloss am Donnerstag unter 5.500 Punkten und mit einem Minus von 3,3 Prozent ebenfalls pessimistisch.

Und auch in Asien sackten die Kurse weiter ab. In Hongkong fiel der Hang Seng am Freitagmorgen um fast 2,5 Prozent. Der Shanghai Composite Index büßte um 3,71 Prozent ein.

An der Wall Street beendete der Dow Jones den Handelstag mit einem Minus von 4,4 Prozent. Seit seinem Rekordhoch vor rund zwei Wochen ist der US-Leitindex inzwischen um knapp 13 Prozent abgesackt.

Die Weltbörsen steuern auf die schlechteste Woche seit der Finanzkrise zu.