Eilmeldung
This content is not available in your region

Österreich stoppt Flüge nach Frankreich, Schweiz und Spanien - Orte unter Quarantäne

Austria Virus Outbreak
Austria Virus Outbreak   -   Copyright  Ronald Zak/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Österreich stellt die Flugverbindungen nach Frankreich, Spanien und in die Schweiz ein. Das hat Kanzler Sebastian Kurz am Freitagnachmittag auf einer Pressekonferenz in Wien angekündigt.

Zudem stehen die Tiroler Orte Paznauntal und St. Anton am Arlberg ab sofort für eine Dauer von 14 Tagen unter Quarantäne. Die Orte liegen in der Nähe des bekannten Skiortes Ischgl. Dort hatten sich 19 Personen auf einer Apr´es-Ski-Party mit dem Virus angesteckt. Infizierte Urlaubsgäste aus Hamburg hatten den Erreger an andere Gäste der Party weitergegeben.

Schulen und Kindergärten geschlossen

Der Unterricht für Oberstufenschüler wird ab Montag, für alle anderen Klassen ab Mittwoch bis Ostern ausgesetzt. Kindergartenkinder sollen zu Hause bleiben. Die Behörden gaben am Freitag bekannt, dass alle Schüler schon ab Montag als entschuldigt gelten.

Viele Geschäfte geschlossen, Restaurants und Cafés nur bis 15:00 Uhr geöffnet

Ab Montag werden landesweit Gastronomie und Handel eingeschränkt und alle nicht versorgungsnotwendige Geschäfte geschlossen. Ausgenommen davon sind Lebensmittelgechäfte, Apotheken, Banken und Tankstellen sowie einige weitere Geschäfte.

Restaurants, Bars und Cafés werden nur bis 15.00 Uhr geöffnet haben dürfen.

Skisaison in Tirol, Salzburg und Vorarlberg vorzeitig beendet

Österreichs Bundesländer Tirol, Salzburg und Vorarlberg beenden vorzeitig die Skisaison aufgrund des Coronavirus. Tirol, wo die meisten Skigebiete liegen, hat diese Maßnahme als erstes in Kraft gesetzt - hier bleiben die Skipisten ab Sonntagabend geschlossen.