Eilmeldung
This content is not available in your region

New York warnt US-Staaten eindringlich: "Wir sind eure Zukunft"

New York warnt US-Staaten eindringlich: "Wir sind eure Zukunft"
Copyright  AP Photo/Mary Altaffer
Schriftgrösse Aa Aa

In den USA ist das öffentliche Leben nicht nur am New Yorker Times Square zum Erliegen gekommen, sondern landesweit.

Eine Tatsache, der Präsident Donald Trump nur schwer ins Auge sehen kann. Er wehrt sich standhaft gegen das Unvermeidbare und den sich gleichfalls anbahnenden Wirtschaftsabschwung. Dieser könnte seine Wiederwahl im November gefährden.

In einem TV-Interview mit dem US-Sender Fox News sagte Trump: "Wir müssen wieder an die Arbeit. Wir werden eine gewisse Anzahl von Menschen an die Grippe verlieren. Aber es würde noch mehr Menschenleben kosten, wenn ein Land in eine massive Rezession oder Depression verfällt."

"Normalbetrieb" bis Ostern?

Trump sagte ferner, er hoffe, dass die USA bis Ostern wieder im Normalbetrieb laufen könnten. Wirtschaftliche Folgen könnten ein Land zerstören, so Trump.

Etwas ausbalancierter äußerte sich Trumps Wirtschaftsberater im Weißen Haus, Larry Kudlow: _"Eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung erfordert auch eine gute Wirtschaft. Und beide haben ihre Prioritäten, das verstehe ich. Es ist nicht entweder oder. Die beiden Bereiche müssen zusammenwirken."
_

Über 120 Covid-19-Todesopfer in New York City

New York City ist bereits zum Epizentrum der Pandemie in den USA geworden. Um die schnelle Coronavirus-Verbreitung zu entschleunigen, gelten seit Sonntag drastische Einschränkungen im öffentlichen Leben.

Der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo warnte andere US-Staaten eindringlich vor ähnlichen Verhältnissen: "Wo wir heute stehn, werdet ihr in drei Wochen sein. Oder vier Wochen, oder fünf oder sechs Wochen. Wir sind eure Zukunft. Ich bitte nicht um Hilfe für New York um der Hilfe Willen. Helft New York, um euch selbst zu helfen. Lasst uns lernen, wie man es richtig macht. Lasst uns das hier lernen. Und lasst uns lernen, wie man als eine geschlossene Nation handelt."

Die Zahl der Covid-19-Toten in den USA ist laut Johns-Hopkins.Universität auf über 610 gestiegen. Es gibt mehr als 51.000 Infizierte (Stand: Sonntag 22 Uhr MEZ)