Nach Europa-Odyssee: Wuhans Profi-Kicker wieder zu Hause

Spain Virus Outbreak Stranded Wuhan
Spain Virus Outbreak Stranded Wuhan Copyright Manu Fernandez/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Anfang Januar waren sie ins Trainingslager nach Andalusien aufgebrochen. Jetzt erst kehrte die Mannschaft Wuhan Zall nach Zwischenstopp in Frankfurt wieder zurück. Der Saisonbeginn der Chinese Super League bleibt aber noch offen.

WERBUNG

Die Profifußballer von Wuhan Zall sind nach ihrer Europa-Odyssee wieder zu Hause. Drei Monate mussten sie der Metropole in der Provinz Hubei fernbleiben.

Am Hauptbahnhof der chinesischen Metropole bereiteten Fans der Mannschaft der Chinese Super League einen lautstarken Empfang.

Anfang Januar waren Team und Betreuer in ein Trainingslager nach Andalusien geflogen - dann machte die Corona-Pandemie eine Rückkehr unmöglich. Hinzu kam noch die Aussetzung der Super-League-Saison auf unbestimmte Zeit. Den Großteil ihres Europa-Aufenthalts verbrachten die Kicker in einem Fünf-Sterne-Hotel in der Nähe von Málaga.

Anschließend folgte noch ein Transit-Aufenthalt in Frankfurt. Die Mannschaft flog erst Mitte März nach China zurück und musste dann noch eine mehrwöchige Quarantäne in Shenzhen absolvieren.

Der Ball in der Chinese Super League sollte eigentlich schon im Mai wieder rollen. Mittlerweile wird der Saisonstart eher für Juni angepeilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Konstruktiver Verdacht oder Verschwörungstheorie? Coronavirus könnte aus Labor in Wuhan stammen

Etwas Alltag in Wuhan: Die Menschen dürfen wieder reisen

Coronavirus aus Wuhan: Wie alles begann...