Eilmeldung
euronews_icons_loading
Wuhan feiert mit Lightshow das Ende von 11 Wochen Shutdown

Die Skyline de Millionenstadt Wuhan erstrahlte in einem bunten Lichtermeer. Anlass für das Spektakel war das Ende der Blockade der Stadt, in der das Coronavirus im Dezember zuerst entdeckt wurde.

Elf Wochen lang durften die etwa 11 Millionen Bewohner Wuhan nicht verlassen. Jetzt dürfen diejenigen in anderswohin reisen, die per Smartphone-App beweisen können, dass sie gesund sind. Diese App ist Teil des Überwachungsprogramms der chinesischen Regierung, sie soll aber auch zeigen, dass die Person zuletzt keinen Kontakt mit jemandem hatte, der mit Covid-19 infiziert ist.

In China hatten sich offiziellen Angaben zufolge 82.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert und etwa 3.300 sind daran gestorben. Die meisten in der Provinz Hubei, zu der Wuhan gehört.