Eilmeldung
This content is not available in your region

Australien: Endlich wieder an den Bondi Beach

euronews_icons_loading
Australien: Endlich wieder an den Bondi Beach
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Endlich wieder an den Strand: Im australischen Sydney haben Hunderte die Möglichkeit genutzt, wieder am bekannten Bondi Beach schwimmen und surfen zu gehen - über speziell zugewiesene Ein- und Ausgangspunkte.

Nach gut fünf Wochen Sperrung ist die Freude trotz herbstlicher Temperaturen groß. "Es war so gut, so schön", so eine Schwimmerin. "Das Wasser ist sogar schön warm im Moment. Es ist toll, dass der Strand wieder geöffnet."

"Bisher halten sich die Menschen an die Regeln", so ein Schwimmer. "Ich finde, sie machen das gut, wie sie regeln, wie jeder rein und raus kommt.

Mehrere Bundesstaaten planen Lockerungen

Der Zugang ist werktags von 7 bis 17 Uhr gestattet - jedoch nur zum Schwimmen oder Surfen. Sonnenbaden, Spaziergänge oder Jogging ist nicht erlaubt. Der beliebte Bondi Beach war Ende März gesperrt worden, weil sich, trotz Abstandsregeln, zu viele Menschen dort aufhielten. Strände in der Nähe waren in der vergangenen Woche wieder geöffnet und dann wegen eines zu großen Andrangs wieder geschlossen worden.

Mehrere australische Bundesstaaten haben Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen angekündigt. In Australien wurden bislang rund 6720 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 gemeldet sowie 83 Covid-19-Tote.