Eilmeldung
This content is not available in your region

Zweiter Corona-Fall im Weißen Haus

euronews_icons_loading
Zweiter Corona-Fall im Weißen Haus
Copyright  Patrick Semansky/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Erneut ein Corona-Fall im Weißen Haus

Die Sprecherin von US-Vizepräsident Mike Pence, Katie Miller, ist positiv auf das neuartige Virus getestet worden. Sie erklärte auf Twitter, dass es ihr gut gehe und bedankte sich für die Genesungswünsche.

Ihr Ehemann Stephen Miller ist ein enger Berater von US-Präsident Donald Trump. Laut der Sprecherin des Weißen Hauses, gebe es strenge Vorsichtsmaßnahmen, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Bislang sind in den USA nach Angaben der Johns Hopkins Universität knapp 1,3 Millionen Corona-Ansteckungen nachgewiesen worden. Mehr als 77 000 Menschen starben.

Corona-Tests für Zuhause

Die amerikanische Zulassungsbehörde für Arzneimittel FDA hat den Verkauf von Corona-Tests für Zuhause genehmigt. Ein Speicheltest kostet umgerechnet rund 140 Euro und die Auswertung geschieht in einem Labor. Die Nachfrage ist gross, bislang hatten vor allem Krankenhausmitarbeiter Zugang zu diesen Tests.

Moskau, der neue Covid-19-Hotspot

Russland bereitet sich unterdessen trotz eines Rekordanstiegs der bestätigten Corona-Fälle auf Lockerungen vor. Die Gesamtzahl der Infektionen lag zuletzt bei knapp 190.000. Die Dunkelziffer ist jedoch weitaus höher, allein in der Hauptstadt Moskau gibt es Schätzungen zufolge 300.000 Infizierte.

Dr. Michael Ryan von der Weltgesundheitsorganisation erklärte: "Russland erlebt eine verzögerte Epidemie. Wir konnten das bereits in anderen Ländern beobachten. Wir haben gesehen, wie Italien als eines der ersten Länder in Europa eine Epidemie großen Ausmaßes erlebt hat. Und dann folgten Spanien, Grossbritannien und weitere Länder."

In Moskau sollen am Dienstag Industriebetriebe und Baustellen wieder öffnen. Der Bürgermeister Sergej Sobjanin ordnete an, dass künftig Masken und Handschuhe getragen werden müssen.