Eilmeldung
This content is not available in your region

Griechischer Einzelhandel öffnet wieder - vorsichtig optimistisch

euronews_icons_loading
Griechischer Einzelhandel öffnet wieder - vorsichtig optimistisch
Copyright  Εuronews
Schriftgrösse Aa Aa

Die griechische Wirtschaft läuft wieder an, der Einzelhandel macht die Geschäfte auf. Die Vorbereitungen sind teils aufwendig, manche Eigentümer haben die Schließungen zur Renovierung genutzt. Andere haben nur aufgeräumt - und warten auf Kunden, natürlich unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen.

Wir wollen optimistisch sein, und wir sollten. Wir setzen darauf, dass die Menschen zu ihren täglichen Gewohnheiten zurückkehren. Aber bisher sehe ich keine Fortschritte. Wir öffnen Richtung Ende der Saison, und wir sprechen hier über Mode. Mindestens die halbe Saison ist verloren.
Giannis Xenidis
Ladenbesitzer

Nach fast zwei Monaten haben einige den Shut-Down wirtschaftlich nicht überlebt, sie schliessen ganz. Die meisten Händler glauben aber an eine bessere Zukunft, nicht nur für ihr Unternehmen, sondern auch für ihre Angestellten.

Alle fürchten eine zweite Infektionswelle

Die Lockerungen kommen für viele gerade noch rechtzeitig. Eine zweite Infektionswelle aber wäre für alle Unternehmen katastrophal.

Keiner könnte diese Situation noch einmal überleben. Wenn das noch einmal geschieht, müssen alle zu machen - das ist zu 99,9 Prozent sicher. Wir sind kurz davor, es geht ums überleben. Wir müssen Mieten zahlen, haben aber keine Einnahmen. Wir wissen nicht, wie wir über die Runden kommen sollen. Es liegt nicht an der Qualität unserer Waren, es liegt am Shutdown.
Paris Kouklogiannis
Ladenbesitzer

Einzelhändler sind erfinderisch, sie haben bis jetzt überlebt, so wie sie die 10 Jahre Rezession im Land überlebt haben. Aber jetzt haben sich die Dinge geändert, jetzt müssen sie die Regierung um Unterstützung bitten, damit die Wirtschaft wieder auf die Beine kommt.