Jekaterinburg: Mehrere Todesopfer durch Wirbelsturm

Jekaterinburg
Jekaterinburg   -  Copyright  AP
Von Euronews mit AP

In der Ural-Metropole Jekaterinburg sind durch extrem starke Windböen mindestens vier Menschen ums Leben, darunter ein Kranführer.

Beim Durchzug eines orkanartigen Wirbelsturms sind in der zentralrussischen Stadt Jekaterinburg mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Dächer wurden abgedeckt, auf einer Baustelle kippte ein Kran um. Der Kranführer starb in den Trümmern.

Nach Angaben des Gouverneurs der Region Swerdlowsk waren rund 100.000 Menschen vorübergehend von der Strom,versorgung abgeschnitten. Die Aufräumarbeiten sind im Gange, dürften aber noch Tage andauern.

Zum selben Thema