EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Stuttgart: Angriffe auf Polizisten und Geschäfte

Die AngreiferInnen attackierten auch Läden in der Königstraße
Die AngreiferInnen attackierten auch Läden in der Königstraße Copyright Christoph Schmidt/ dpa
Copyright Christoph Schmidt/ dpa
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Stuttgart hat es in der Nacht zum Sonntag Ausschreitungen mit Angriffen auf Polizisten und Geschäfte gegeben. Mehr als 12 Beamte wurden verletzt.

WERBUNG

In Stuttgart hat es in der Nacht zum Sonntag Ausschreitungen mit Angriffen auf PolizistInnen und Geschäfte gegeben. Mehr als ein Dutzend Beamte wurde dabei verletzt, wie die Polizei mitteilte. Über 20 Menschen wurden vorläufig festgenommen.

Auslöser war ersten Erkenntnissen zufolge womöglich eine Drogenkontrolle. Viele Nachtschwärmer, e sich im Oberen Schlossgarten versammelt hatten, solidarisierten sich laut Polizei, griffen die BeamtInnen an und zogen in die Innenstadt. Einige Täter seien vermummt gewesen.

Mehr als 200 Polizisten aus dem Umland wurden zu Hilfe gerufen. Die Sicherheitskräfte setzten Hubschrauber ein. Erst nach Stunden beruhigte sich die Lage.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gewalt in Stuttgart: Politik fordert harte Strafen

"Alleinrennen" mit 165 km/h: 5 Jahre Jugendhaft wegen zwei Toten

Fahrverbote für alte Diesel in Stuttgart ab dem 1. April