EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Dürre bedroht Bäume: Berliner an die Gießkannen!

Dürre bedroht Bäume: Berliner an die Gießkannen!
Copyright AFP
Copyright AFP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wegen des besonders trockenen Frühjahrs sind die Bäume in Berlin in Gefahr. Um das Problem in den Griff zu bekommen, sollen alle mithelfen.

WERBUNG

Berlin ist eine der grünsten Städte Europas, der Grünanteil liegt laut Umweltsenat bei 40 Prozent. Doch wegen des besonders trockenen Frühjahrs sind die Bäume in der deutschen Hauptstadt in Gefahr. Für die Bewässerung der Grünflächen sind zwar 50 Millionen Euro zusätzlich im Berliner Haushalt vorgesehen, doch um das Problem in den Griff zu bekommen, sollen alle mithelfen.

Umweltverbände und Bezirke rufen die BürgerInnen dazu auf, die Bäume zu gießen. Es haben sich bereits zahlreiche Initiativen gebildet. Internetplattformen informieren darüber, wo welche Bäume wie viel Wasser brauchen. Besonders neu angepflanzte Bäume würden ohne die Hilfe der BürgerInnen wahrscheinlich nicht überleben.

Deutschland und besonders Berlin und Brandenburg droht der dritte Dürre-Sommer in Folge. Also gilt: Wer seine Stadt liebt, der gießt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Eine 1000 Jahre alte Steineiche ist "Europäischer Baum des Jahres"

"Wie Seife": Dürre führt zu mehr tödlichen Unfällen von Bauern in der Schweiz

Dürreschäden: Bund will Bauern mit 150 Millionen Euro helfen