Eilmeldung
This content is not available in your region

Doch kein Glasturm: Notre-Dame wird originalgetreu wiederaufgebaut

euronews_icons_loading
Doch kein Glasturm: Notre-Dame wird originalgetreu wiederaufgebaut
Copyright  Thibault Camus/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Zurück zum Ursprung statt Experimente: Die Pariser Kathedrale Notre-Dame wird originalgetreu restauriert.

Ideen-Wettlauf nach Brand

Sowohl das Dach als auch der eingestürzte Spitzturm sollen im historischen Stil wiederaufgebaut werden. Das teilte der Elysée-Palast 15 Monate nach der Brandkatastrophe mit.

Damit verabschiedet sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron von seinen Plänen, das mehr als 850 Jahre alte gotische Bauwerk in etwas Neues, Zukunftsweisendes zu verwandeln.

Ein Turm aus Glas, ein begrüntes Dach oder eine Panoramaterrasse – nach dem Feuer im April 2019 überboten sich die Architekten mit den wildesten Ideen – angefeuert von Macron.

Franzosen wollen alte Kathedrale zurück

Doch der hat nun auf den Rat seines Chefarchitekten Philippe Villeneuve gehört und sich für die alte Silhouette entschieden. Laut Villeneuve ist das der einzige Weg, um die Wiederaufbaufrist von fünf Jahren einzuhalten, die Macron kurz nach dem Brand angekündigt hatte.

Die Franzosen dürfte diese Nachricht freuen. In einer Umfrage sprach sich die deutliche Mehrheit dafür aus, dass Notre-Dame in altem, nicht in neuem Glanz erstrahlt.