Eilmeldung
This content is not available in your region

Wer braucht einen Coronavirus-Test für Griechenland?

euronews_icons_loading
Touristen in Griechenland
Touristen in Griechenland   -   Copyright  Thanassis Stavrakis/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Noch nie hat es in Griechenland so viele Neuinfektionen mit dem Coronavirus an einem Tag gegeben wie am 9. August - nämlich 202. In den vergangenen Tagen lag die Zahl der bestätigten Ansteckungen konstant über 100.

Deshalb hat die Regierung in Athen die Corona-Regeln verschärft.

Vom 17. August an müssen Einreisende aus

Schweden,

Belgien,

den Niederlanden,

Spanien

und der Tschechischen Republik

einen negativen Coronavirus-Test vorzeigen - auch wenn sie mit dem Flugzeug ankommen.

Wer auf dem Landweg nach Griechenland fahren will, braucht ebenfalls einen höchstens 72 Stunden alten Test - egal aus welchem Land die oder der Einreisende kommt.

Thanassis Stavrakis/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Touristen in AthenThanassis Stavrakis/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved

Auf vielen griechischen Inseln - wie auf Kreta, Santorin, Mykonos - und in anderen Urlaubsgebieten müssen Bars und Diskos jetzt um Mitternacht dicht machen.

Eigentlich gehört Griechenland mit seinen 10,5 Millionen Einwohnern zu den Ländern in Europa, die kaum vom Coronavirus betroffen waren. Daher durften schon seit Mitte Juni wieder Touristen aus dem Ausland kommen. Insgesamt sind in Griechenland 213 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Jetzt wurde auch die Messe von Thessaloniki, die vom 5. bis 13. September geplant war, abgesagt. Deutschland wäre in diesem Jahr das Partnerland dieser Messe gewesen.