Eilmeldung
This content is not available in your region

Lyon schlägt Manchester City 3:1 und spielt im Halbfinale gegen Bayern

Spieler von Olympique Lyon, die es kaum glauben können
Spieler von Olympique Lyon, die es kaum glauben können   -   Copyright  Franck Fife/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Champions League Viertelfinale in Lissabon hat Olympique Lyon 3 : 1 gegen Manchester City gewonnen und trifft im Halbfinale auf Bayern München.

Am Samstagabend trafen Maxwel Cornet (24. Minute) und der eingewechselte Moussa Dembélé (79./87.) für Lyon. Dem Ex-Wolfsburger Kevin de Bruyne gelang nur der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich (69.).

Trainer Pep Guardiola mit dem englischen Spitzenteam um den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan unterlag wie schon in den beiden vergangenen Jahren im Königsklassen-Viertelfinale.

Miguel A. Lopes/AP
Gabriel Jesus und Raheem SterlingMiguel A. Lopes/AP

Der FC Bayern dagegen trifft nach dem enormen 8:2-Erfolg gegen den FC Barcelona am Mittwoch auf dem angestrebten Weg ins Finale der Champions League auf den Außenseiter aus Lyon. Olympique Lyon hatten im Achtelfinale schon Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo aus dem Wettbewerb geworfen.

Ebenfalls fürs Halbfinale qualifiziert ist der PSG Paris, der im Halbfinale gegen RP Leipzig spielt.

Zum ersten Mal seit Jahren ist kein spanischer und kein italienischer Club im Halbinfinale der Champions League vertreten.

Lyon-Präsident Aulas erklärte, es sei ein wunderbarer Moment. Die französische Meisterschaft war wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochen worden. Zu diesem Zeitpunkt belegte Lyon den siebten Platz, was heftige Debatten und den Protest des Clubs ausgelöst hatte, denn es bedeutet im Prinzip, dass das Team im kommenden Jahr noch nicht einmal in der Europa League vertreten sein wird.

In Lyon feierten die Fans nach dem Match in Lissabon vor dem Rathaus der Stadt.

Franck Fife/AP
Houssem Aouar von Olympique LyonFranck Fife/AP