Corona-Lage: Negativ-Rekord in Indien, 25 Millionen Fälle weltweit

Corona-Test im San-Carlo-Krankenhaus in Mailand
Corona-Test im San-Carlo-Krankenhaus in Mailand   -  Copyright  Luca Bruno/AP
Von Euronews  mit dpa, afp, AP

Weltweit ist die Zahl der Corona-Infektionen auf mehr als 25 Millionen gestiegen. Derweil treten immer mehr Fälle auf, in denen sich bereits genesene Patienten erneut infizieren.

Es ist der nächste Negativ-Rekord in der Corona-Krise: In Indien wurden über 78.700 Neuinfektionen registriert - so viele wie noch in keinem anderen Land innerhalb 24 Stunden.

Knapp 844.000 Corona-Tote weltweit

Insgesamt haben sich damit 3,5 Millionen Menschen in Indien mit dem Virus angesteckt. Nur in den USA und Brasilien sind die Zahlen noch höher.

Weltweit hat die Zahl der Corona-Fälle seit Ausbruch der Pandemie die 25-Millionen-Marke überschritten. Viele der Infizierten sind aber inzwischen wieder genesen, wie die US-amerikanischen Johns-Hopkins-Universität mitteilte. Knapp 844.000 Menschen sind weltweit bereits an oder mit Covid-19 gestorben.

Immer mehr Reinfektionen

Derweil treten immer mehr Fälle sogenannter Reinfektionen auf. Nach ersten Meldungen aus Asien und Europa berichten nun auch Forscher aus den USA und Ecuador über Fälle, in denen sich Menschen ein weiteres Mal mit Corona infiziert haben. Bei beiden sorgte die zweite Ansteckung für schwerere Symptome als die erste.

Zum selben Thema

Hot Topic

Mehr zu :

Coronavirus