Eilmeldung
This content is not available in your region

2,4 Mio Pfund: Harry & Meghan zahlen Wohnsitz-Renovierung zurück

Britain's Queen Elizabeth II, Meghan and Harry watch a flypast of Royal Air Force aircraft pass over Buckingham Palace in London
Britain's Queen Elizabeth II, Meghan and Harry watch a flypast of Royal Air Force aircraft pass over Buckingham Palace in London   -   Copyright  AP Photo/Matt Dunham, File
Schriftgrösse Aa Aa

2,4 Millionen Britische Pfund - das ist die Summe die Prinz Harry und Herzogin Meghan an Queen Elizabeth II. für die Renovierung ihres Wohnhauses in Großbritannien zurückgezahlt haben.

"Dieser Beitrag deckt vollständig die Renovierungskosten für das "Frogmore Cottage", das sich im Besitz der Queen befindet, ab", schrieb Harry und Meghans Sprecher in einem Statement.

Die beiden Royals, die sich im Frühling vom britischen Königshaus losgesagt- und ihren Wohnsitz in die USA verlegt hatten, haben erst kürzlich einen Vertrag mit dem Streaming-Dienst Netflix unterzeichnet. Sie wollen zukünftig Serien, Filme und Dokumenationen vor allem für Kinder produzieren. Der Abschluss des mehrjährigen Netflix-Vertrags hat offenbar die Rückzahlung ermöglicht.

Die umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro für die Renovierung des "Frogmore Cottage", das sich im Besitz der Queen befindet, stammten aus dem Sovereigns Grant - dieser zahlt der britische Staat - und damit der Steuerzahler - an die Königsfamilie.