EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Aus für Serena Williams bei US Open: Grand-Slam-Rekord ist vorerst vom Tisch

Serena Williams während des Spiels gegen Asarenka.
Serena Williams während des Spiels gegen Asarenka. Copyright Frank Franklin II/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Frank Franklin II/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews mit dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Serena Williams hat das Endspiel der US Open und die Chance auf den 24. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere verpasst. Williams musste sich im Halbfinale Victoria Asarenka geschlagen geben.

WERBUNG

Bitteres Aus für Serena Williams. Die US-Amerikanerin musste sich im Halbfinale der US Open Victoria Asarenka aus Belarus geschlagen geben.

Das enttäuschende Ergebnis für Williams: 6:1, 3:6 und 3:6.

Ein Resultat, das umso ärgerlicher für sie ist, als die dadurch die Chance auf ihren 24. Grand-Slam-Titel verpasst hat und damit auch die Chance, mit der bisherigen Rekordhalterin Margaret Court gleichzuziehen.

Für Asarenka geht es am Samstag im Finale gegen die Japanerin Naomi Osaka. Osaka hatte ihr Semi gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady gewonnen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tochter Olympia (4) mit dabei: Serena Williams gewinnt Auftakt-Match bei US-Open

Die Herrschaft der Schlägersportarten in Katar - von Tennis bis Padel

Wütende Bienen unterbrechen Viertelfinale des ATP-Turniers in Indian Wells