Eilmeldung
This content is not available in your region

Hongkonger Aktivist Joshua Wong festgenommen

Aktivist Joshua Wong in Hongkong
Aktivist Joshua Wong in Hongkong   -   Copyright  AP Photo/Kin Cheung
Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei hat den während der Regenschirm-Proteste bekannt gewordenen Hongkonger Aktivisten Joshua Wong festgenommen. Er habe sich auf der Polizeiwache gemeldet und sei dann - wegen seiner Teilnahme an einem unerlaubten Treffen vor rund einem Jahr - festgenommen worden. Zudem habe der 23-Jährige gegen das sogenannte "Vermummungsverbot" verstoßen.

Noch vor dem Sommer hatte China ein Sicherheitsgesetz für Sonderverwaltungszone Hongkong verabschiedet. China kann so gegen Aktivitäten, die es als separatistisch oder terroristisch ansieht, vorgehen. Für die Hongkonger bedeutet es einen einschneidenden Eingriff in die eigenen Autonomierechte.

Mehrere namhafte Anhänger der Protestbewegung wurden festgenommen. Die Oppositionsbewegung geht davon aus, dass sich das Gesetz vor allem gegen sie richtet.

Immer wieder kommt es in Hongkong zu Massenprotesten gegen die Einflußnahme Chinas auf die Sonderverwaltungszone. Hongkong gehörte als britische Kronkolonie bis 1997 zu Großbritannien und wird seitdem autonom regiert. Im Gegensatz zu China haben die Menschen dort größere Freiheitsrechte.