Eilmeldung
This content is not available in your region

Brasilien: Jugendliche lernen durch Wiederaufforstung

euronews_icons_loading
Waldwiederaufforstung bei Rio de Janeiro
Waldwiederaufforstung bei Rio de Janeiro   -   Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Wald statt Alltag: In Brasilien pflanzen junge Menschen Bäume. Mit dem Projekt sollen 16-24-Jährige aus sozial schwachen Familien aus Niteroi bei Rio de Janeiro für Umweltthemen begeistert und 25 Hektar Wald wieder aufgeforstet werden. Die Jugendlichen bekommen professionelle Anleitung und verdienen umgerechnet 230 US-Dollar.

"Diese Aktionen bringen wirklich viel", so Renato Lutterback, Leiter des Projekts. "Es gibt Jugendliche, die ihr Leben ländern. Wenn wir es schaffen, ihre Leben zu ändern und dazu noch ein Bewusstsein für Umweltaktivitäten und Umweltbildung zu schaffen, dann ist das noch besser."

Während hier in der Nähe von Rio de Janeiro Wälder wieder aufgeforstet werden, wird der Verlust des Regenwalds im fernen Amazonas-Gebiet immer dramatischer. 2019 wurde so viel gerodet wie seit Jahren nicht mehr und UmweltschützerInnen warnen, dass die Zerstörung 2020 so groß sein könnte wie noch nie.