Eilmeldung
This content is not available in your region

Was passiert, wenn der Nachbar mitten in der Nacht klingelt

euronews_icons_loading
Robert Wilson, links, und Paul Milgrom in Stanford, Kalifornien,12.10.2020
Robert Wilson, links, und Paul Milgrom in Stanford, Kalifornien,12.10.2020   -   Copyright  Andrew Brodhead/Stanford University
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ökonomen Paul Milgrom und Robert Wilson von der Universität Stanford sind nicht nur Kollegen, sondern auch Nachbarn. Am vergangenen Montag haben sie den Wirtschaftnobelpreis für Verbesserungen der Auktionstheorie und die Erfindung neuer Auktionsformate erhalten.

Nun enthüllten sie dieses Video, das die Überwachungskamera aufnahm. Es dokumentiert, wie Paul Milgrom von der renommierten Auszeichnung erfahren hat. Nämlich von seinem Nachbarn. Robert Wilson und seine Frau klingelten mitten in der Nacht an der Milgroms Haustür und kommunizieren mit ihm durch die Sprechanlage.

"Paul,'' ist Wilson zu hören, "hier ist Bob Wilson. Du hast den Nobelpreis gewonnen.''

Nach einer kurzen Pause vernimmt man Milgrom "Wow, ok."

Wilsons Frau erklärt: "Wir haben ihnen deine Handynummer gegeben...Sie versuchen, dich anzurufen. Wirst du rangehen?"

Als Milgrom noch immer nicht die Tür aufmacht, versucht es Wilson: "Du musst ihnen die Möglichkeit geben, dich anzurufen. Ich kann dich nicht verstehen. [Geräusch] Die Sprechanlage bricht immer ab..."

Dann endet die Aufzeichnung.

Viele Grundlagen der heutigen Wirtschaft basieren auf den Forschungsergebnissen der beiden Nobelpreisträger, so zum Beispiel die Art und Weise, wie der Internetriese Google Werbung veräußert, aber auch, wie Regierungen öffentliche Frequenzwellen an Telekommunikationsunternehmen verkaufen.