US-Wahl: Biden-Sieg in Georgia bestätigt

US-Wahl: Biden-Sieg in Georgia bestätigt
Copyright Carolyn Kaster/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Carolyn Kaster/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Joe Biden ist bei einer Überprüfung der Stimmen in Georgia als Sieger der US-Präsidentschaftswahl bestätigt worden.

WERBUNG

Joe Biden ist bei einer Überprüfung der Stimmen in Georgia als Sieger der Präsidentschaftswahl in dem US-Bundesstaat bestätigt worden. Sein Vorsprung vor Amtsinhaber Donald Trump beträgt 12.284 Stimmen, wie der zuständige Staatssekretär Brad Raffensperger mitteilte.

Der Bundesstaat war zu der Überprüfung des Ergebnis mit einer erneuten händischen Auszählung verpflichtet, um das Risiko von Fehlern zu vermeiden. Bidens Vorsprung schwand dabei um fast 20.000 Stimmen, da Stimmen aus einigen Wahlbezirken nicht übermittelt worden waren. 

Trump kann immer noch Neuauszählung beantragen

Staatssekretär Raffensperger betonte, dies sei nichts Ungewöhnliches und liege in der üblichen möglichen Fehlermarge. Es gebe keine Hinweise auf Manipulationen. Präsident Donald Trump hatte entsprechende Vorwürfe erhoben. Wegen des geringen Abstands unter den Kandidaten kann Trump immer noch eine Neuauszählung beantragen.

Georgia ist auch für den Ausgang der Senatswahl entscheidend: Sollten die zwei demokratischen Kandidaten die derzeit amtierenden republikanischen SenatorInnen aus dem Südstaat bei einer Stichwahl im Januar schlagen, würden die Demokraten im Senat die Oberhand gewinnen. Im Oberhaus hatten bisher die Republikaner die Mehrheit.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Bundesstaat Georgia: Demokraten vor dem Sieg und Senatsmehrheit

The Day After: Zwischen Washington und Wilmington

Entfremdet vom britischen Königshaus? Prinz Harry ist offiziell "US resident"