Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Rücktritt trotz Rückhalt: Was will Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte?

euronews_icons_loading
Giuseppe Conte im Parlament
Giuseppe Conte im Parlament   -   Copyright  Yara Nardi/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Der parteilose Juraprofessor will offenbar etwas ändern an der Spitze der Regierung des Landes. Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte wird an diesem Dienstag seinen Rücktritt erklären, das berichtet die italienische Agentur ANSA.

Am Dienstagvormittag trifft Giuseppe Conte Präsident Sergio Mattarella und will dem Staatsoberhaupt seine Entscheidung mitteilen. Allerdings hofft der aktuelle Ministerpräsident offenbar darauf, dass ihn Mattarella wieder mit der Regierungsbildung beauftragt. Dann könnte Conte nach einer neuen und stabileren Mehrheit suchen.

Sowohl in der Abgeordnetenkammer als auch im Senat hatte Giuseppe Conte die Vertrauensabstimmung gewonnen, die nötig geworden war, nachdem Ex-Ministerpräsident Matteo Renzi mit seiner kleinen Partei "Italia Viva" aus der Regierungskoalition ausgeschieden war - im Streit über die Corona-Hilfen.

Offenbar fürchtete Conte auch, dass er bei einer Abstimmung über die Justizpolitik, die für diese Woche im Senat geplant war, eine Niederlage erleiden hätte können.