Viel Schnee und ein weiterer Impfstoff - Euronews am Abend am 29.01.

Viel Schnee in Seefeld in Tirol
Viel Schnee in Seefeld in Tirol Copyright Matthias Schrader/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die EMA hat den AstraZeneca-Impfstoff zugelassen - und Deutschland lässt keine Einreisenden aus von besonders von Mutationen betroffenen Staaten wie #Portugal mehr rein.

WERBUNG

Guten Abend!

An diesem Freitag hat wie so oft die Corona-Krise den Nachrichten-Tag beherrscht. 

Im Kampf gegen die Virus-Mutanten lässt Deutschland ab morgen Reisende aus mehreren Ländern nicht mehr ins Land

Auch die Schweiz verschärft die Regeln - auch mit Geldstrafen. Was ab Montag gilt. 

Heute hat die EMA einen neuen Impfstoff gegen das Coronavirus in der EU zugelassen. 

St. Anton am Arlberg hat ein Problem. Der Bürgermeister will keine ski- und feierwütigen jungen Leute aus dem Ausland mehr. 

Lawinen und Fluten - in der Schweiz ist das Wetter gerade sehr extrem

In Thailand sind auf einer Ferieninsel 89 Touristinnen und Touristen festgenommen worden - wegen einer illegalen Party. 

"Corona vorbei"? Mit diesem Slogan hat ein Radiosender in Berlin viel Verwirrung gestiftet. 

Wir wünschen Ihnen - trotz Corona - ein entspanntes Wochenende!

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wo Schnee liegt, fliegen Bälle: Winterfreuden vor dem US-Kapitol

Schweiz: Zehntausende demonstrieren für das Klima

Versteigerung: Haus Savoyen entledigt sich zahlreicher Alltagsgegenstände