euronews_icons_loading
Ätna: Vierter Ausbruch in vier Tagen

Zum vierten Mal innerhalb von vier Tagen hat der Ätna auf Sizilien am frühen Sonntagmorgen wieder Asche und Lava gespuckt.

Das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie stellte eine besonders hohe Aktivität am Südostkrater fest. Gestein sei mehrere Kilometer hoch in die Luft geschleudert worden.