Belarus: EU-Experten überprüfen AKW Astravets

Das Atomkraftwerk Astravets in Belarus
Das Atomkraftwerk Astravets in Belarus Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Europäische Arbeitsgruppe für nukleare Sicherheit (ENSREG) schließt weitere Überprüfungen des AKW Astravets in Belarus ab. Minsk hatte den Tests zugestimmt.

WERBUNG

Die Europäische Arbeitsgruppe für nukleare Sicherheit ENSREG hat weitere Überprüfungen des Kernkraftwerks Astravets in Belarus abgeschlossen.

Der Atommeiler liegt im Nordwesten des Landes, in unmittelbarer Nähe zur Grenze Litauens. Dessen Hauptstadt Vilnius ist nur 40 Kilometer entfernt.

Litauen hatte um eine unabhängige Kontrolle des Kraftwerks durch die EU gebeten, aus Sorge um die Sicherheit.

In der Vergangenheit häuften sich Unfälle. So berichtete die Minsker Umweltgruppe Ekodom, dass während des Baus mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen seien. Vor rund fünf Jahren war die Reaktorhülle aus Stahl von einem Kran gefallen.

Belarus stimmte den Überprüfungen zu. Weitere Tests sollen im Laufe des Jahres stattfinden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Litauen: Protest gegen Atomstrom aus AKW Astravets

Nach Helikopterflug im polnischen Luftraum: Oppositionsführerin kritisiert Lukaschenko scharf

Tschechien: Ist Kernenergie die Antwort für eine grüne Umwelt?