Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Erneut schweres Zugunglück in Ägypten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit DPA / AP
euronews_icons_loading
Bergungsarbeiten an der Unglücksstelle
Bergungsarbeiten an der Unglücksstelle   -   Copyright  Fadel Dawood/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.

In Ägypten hat sich erneut ein schweres Zugunglück ereignet, bei dem mindestens 11 Menschen getötet und rund 100 weitere verletzt wurden.

Der Unfall ereignete sich in der Provinz Kaljubia nahe Kairo. Mehrere Waggons entgleisten, wie der Gouverneur der Provinz und die Eisenbahnbehörde mitteilten.

Auf Videos von der Unglücksstelle waren umgekippte Waggons zu sehen. Eine Ermittlung soll nun die Ursache für das Unglück klären.

In Ägypten war erst vor wenigen Tagen in der nördlichen Provinz Minja ein Zug entgleist, wobei 15 Menschen verletzt wurden. Einige Wochen zuvor waren bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Zügen 19 Menschen ums Leben gekommen, rund 180 wurden verletzt.

Viele Unfälle sind nach Ansicht von Kritikern auf den schlechten Zustand von Zügen und Gleisen sowie mangelhafte Ausbildung des Zugpersonals zurückzuführen.