EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

In Belgien öffnen die Straßencafés

In Belgien öffnen die Straßencafés
Copyright Olivier Matthys/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Olivier Matthys/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Draußen dürfen sich die Menschen wieder ins Café setzen.

WERBUNG

In Belgien sind eine Reihe von Coronavirus-Einschränkungen aufgeh oben worden. Die Menschen müssen keine Ausgangssperre mehr einhalten. Das Gastgewerbe darf im Freien wieder öffnen, auf Terrassen und in Straßencafés.

Vielen hat das gefehlt. Eine Frau sagt:  "Ich bleibe heute lange hier. Nach dem Aperitif essen wir noch etwas. Wir haben so sehr auf diesen Moment gewartet."

Und ein Mann meint: "Das ist wirklich einzigartig. Der Kellner hat uns gerade gesagt, so etwas hat er noch nicht erlebt. Eine tolle Wiedereröffnung. Wir freuen uns."

Auch die Cafe-Betreiber sind froh, endlich wieder öffnen zu können. Sie haben schwere finanzielle Einbußen hinnehmen müssen.

Eine Cafe-Besitzerin meint: "Für die Gäste geht es nicht nur um das Essen. sondern sie finden ein Stück Freiheit wieder. Das hat ihnen so sehr gefehlt. Die zwischenmenschliche Freundlichkeit. Der soziale Aspekt ist mindestens genauso wichtig wie das Essen.."

Und in Griechenland zum Beispiel machen die Strände wieder auf. Richtig losgehen soll der Tourismus-Neustart am 15. Mai.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Covid-19: Wie geschlossene Restaurants Neuinfektionen beeinflussen

Tausende feiern in Brüssel: Polizei greift ein

Halde statt Schneepiste: So geht Skifahren in Belgien